Logo


Logo


Polstersteinbrech Rotkugel-Steinbrech

Saxifraga lilacina


Rotkugel-Steinbrech

Rotkugel-Steinbrech

Rotkugel-Steinbrech


Sektion: Porophyllum
Eltern:  Wildling
Züchter:  Auslese

Beschreibung:   Diese zur Subsektion Marginatae zählende Art und stammt aus dem Himalaya. Sie ist eine seit 1900 bekannte Art. Sie ist die Stammsorte vieler Kabschia-Hybriden und Kreuzungen. Die Blüten haben 3 bis 4 Kronblätter und stehen fast ohne Stiel auf dem Polster. Die Knospen sehen wie kleine rote Kügelchen aus. Die Blütenfarbe ist blass rosa.
Die ersten Züchtungen mit dieser Pflanze stammen von Walter Irving. Er kreuzte sie mit S.burseriana. Es sind daraus die Kabschias S.x irvingii 'Jenkinsiae' und S.x irvingii 'Walter Irving' entstanden.
Bei dieser Pflanze kann es sich aber auch um eine Auslese handeln, da es wahrscheinlich keine Urtypen mehr gibt. Auf dem Kaufedikett steht zwar Saxifraga lilcina.
Mehr Informationen über die Einteilungen der Steinbrechs gibt es auf der Infoseite
Pflege:   Dieser Steinbrech wächst in seiner Heimat auf sauren humushaltigen Böden. Wir pflanzen sie deshalb mit anderen sauren Boden bevorzugende Steinbrechs in Granitschotter. Er bedarf keiner extra Pflege. Die Vermehrung erfolgt durch Teilung der Polster. Sie zählt auch zu den Anfängerpflanzen. Er lässt sich aber auch mit den anderen Steinbrechs auf leichten Kalkböden kultivieren. Er ist dann aber nicht so wuchsfreudig und blüht schlecht. Die Hybriden aus dieser Art sind nicht so empfindlich.

Meine neuen Pflanzen lasse ich über den Winter im Topf. Die Töpfe grabe ich schräg in die Erde, damit das Wasser ablaufen kann. Der Platz ist hell und er wird auch ein paar Stunden von der Sonne beschienen. Ich decke diese Töpfe auch nicht zusätzlich ab. Im Frühjahr kommen sie wieder in die Topfanlage und werden gereinigt. Nach der Blüte teile ich sie dann und sie kommen in größere Töpfe.

Meine neuen Pflanzen lasse ich über den Winter im Topf. Die Töpfe grabe ich schräg in die Erde, damit das Wasser ablaufen kann. Der Platz ist hell und er wird auch ein paar Stunden von der Sonne beschienen. Ich decke diese Töpfe auch nicht zusätzlich ab. Im Frühjahr kommen sie wieder in die Topfanlage und werden gereinigt. Nach der Blüte teile ich sie dann und sie kommen in größere Töpfe.

Seit 2015 habe ich auch noch eine Extraseite eingefügt. Da nicht alle Pflanzen im Freiland wachsen wollen, habe ich einen Teil dieser Pflanzen in Töpfe gesetzt. Diese Topfanlage wird von mir auf dieser Extraseite beschrieben. Für Gartenfreunde die sich dafür interessieren ist ein Besuch auf dieser Seite über Topfkulturen von Saxifragen zu empfehlen.
Seit 2016 habe ich mich entschlossen auch selbst einige Zuchtversuche zu starten. Über diese Arbeit werde ich in einem Zuchtbuch berichten. Einen ersten Eindruck kann man sich aber schon machen. Bitte besucht doch einmal diesen Bereich.

Rotkugel-Steinbrech
Rotkugel-Steinbrech


Rotkugel-Steinbrech


Vorschau Polstersteinbrechs

Vorschau
Polstersteinbrechs





Pflanzenliste

Pflanzenliste




Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



HP
Menü



zurück