Logo


Logo



Polstersteinbrech

Saxifraga dinnikii


Saxifraga dinnikii Pflanze 1

Saxifraga dinnikii Pflanze 1

Saxifraga dinnikii Pflanze 1

Saxifraga dinnikii Pflanze 1


Sektion: Porophyllum
Fundort:  Kaukasus
Finder:  Schmalhaus 1892

Beschreibung:  Diese Steinbrechart kommt im Kaukasus und im Himalayagebiet bis in eine Höhe von 2000m vor. Die obige Pflanze stammt aus dem zentralen Kaukasus^und wurde von Schmalhaus 1892 mitgebracht. Die Stammform entwickelt sich je nach Herkunft sehr unterschiedlich. Sie unterscheidet sich dann in Farbe und Größe der Blüte.
Die im Handel angebotenen Pflanzen sind meistens Nachzuchten und Auslesen. In letzter Zeit sind aber auch wunderschöne Hybriden erschienen. Eine der ersten Hybriden ist Saxifraga x dinninaris die Holubec (2001) aus Saxifraga dinnikii und Saxifraga columnaris gezüchtet hat.
Andere Züchter exprimentierten auch mit dieser Stammform. Eine führende Rolle dabei kommt dem tschechischen Züchter Karel Lang zu. Er hat 2004 die blassrosafarbene Hybride Saxifraga x carol-langii 'Verona' gezüchtet. Diese Pflanze sieht ihren Eltern sehr ähnlich.
Für andere Hybriden die er mit Saxifraga dinnikii gezüchtet hat wurde die [Honor Group] geschaffen.

Es ist schon eine Augenweide wenn man die großen leuchtend rosaroten Schalenblüten sieht, wie sie sich aus diesem kleinen Rosettenhaufen hervorwinden. Die Polster bestehen aus winzigen (2-3mm) großen blaugrünen Rosetten. Sie schmiegen sich kompakt als Kugelhaufen in Steinspalten. Im April erscheinen die dünnen etwa 3cm langen Stielchen. An ihnen bildet sich die schöne Einzelblüte aus. Dieser Steinbrech ist eine absolute Rarität und sollte in keiner Sammlung fehlen. Leider habe ich sie zu schnell ins Freiland gesetzt ohne zu versuchen einen Ableger zu machen. Sie ist nach der Blüte abgestorben.

Nachtrag 2016:
Ich habe wieder zwei Saxifraga dinnikii erhalten. Ich werde sie diesmal erst einmal in Topfkultur lassen. Da kann ich sie besser beobachten. Es sind aber keine reinen Stammformen. Eine Pflanze ist eine Saxifraga x dinninaris die eine der ersten Hybriden war. Die zweite Pflanze scheint eine Auslese zu sein. Es handelt sich um die schneeweiß blühende Saxifraga dinnikii - bila Forma . Ich werde über beide Pflanzen weiter berichten.

Pflege:   Wir pflanzen ihn an einen etwas absonnigen Platz zwischen einige Steine. Die Steine schützen die Wurzeln vor der Mittagshitze. Auf gute Drainage ist zu achten, da sie keine Staunässe verträgt. Zur Vermehrung teilen wir die Polster im Sommer nach der Blüte. Eine etwas heikle Pflanze, aber sie ist wunderschön. Für mich ist es ein Diamant unter den Polstersteinbrechs.

Durch Fremdbestäubung sind im Früjahr 2012 an dieser Pflanze Samenkapseln entstanden. (Ameisen) Ich habe vesucht sie auszusäen, leider hat es nicht funktioniert.




Zusatzinfo:  
Seit Frühjahr 2019 besteht für PC Benutzer die Möglichkeit sich über den Button Steingarten/Steinbrechs/Extraseiten in der Menüleiste Zugang zu einigen Extraseiten über Saxifragas zu verschaffen. Dort gibt es Infos zur Einstufung und Klassifizierung von Steinbrechs. Weiterhin gibt es auch eine Zusatzseite über meine eigenen Versuche zur Hybridisierung von Saxifragen. Eine weitere Seite zeigt die Entwicklung von meinen neuen Saxifragen, die ich von einem tschechischen Züchter erhalten habe.
Auch habe ich auf diesen Seiten meine Topfanlage für Saxifragen beschrieben.

Ein Besuch dieser Extraseiten ist nur zu empfehlen.



Saxifraga dinnikii
Blüte 03.2012

Saxifraga dinnikii
Samenkapsel 04.2012
Saxifraga dinnikii
Blüte 03.2012


Saxifraga dinnikii
Blüte 03.2012


Vorschau Polstersteinbrechs

Vorschau
Polstersteinbrechs





Pflanzenliste

Pflanzenliste




Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



HP
Menü



zurück
Dieses Dokument wurde zuletzt geändert am :