Logo

Logo

Kaphyazinthe

Galtonia Candicans
Ornithogalum Candicans


Kaphyazinthe

Kaphyazinthe

Kaphyazinthe




Info:  Die Bezeichnung 'Galtonia Candicans' ist nicht mehr gültig. Diese Gruppe wurde gelöscht und die Kaphyazinthe wurde den Milchsternen zugeordnet. Sie ist deshalb jetzt unter dem Namen 'Ornithogalum Candicans' zu finden. Auch der Name Sommer-Hyazinthe oder Riesenhyazinthe wird oft angewendet.

Beschreibung:  Im Frühjahr 2016 habe ich mir eine Zwiebel der Kaphyazinthe zugelegt. Leider hat sie aber nicht geblüht. Sie hat aber viele Brutzwiebeln angesetzt. Ich habe im Frühjahr 2017 diese Zwiebeln eingepflanzt. Von den 10 Zwiebeln haben 3 geblüht. Die Blütenstiele sind aber noch sehr klein und unscheinbar. Mal sehen wie sie nächstes Jahr

. Aus der Zwiebel entwickeln sich zuerst zwei breite hellgrüne Blätter. Ab Juli erscheinen dann die Blütenstiele. Sie sollen bei aufgewachsenen Pflanzen bis zu 120cm lang werden. Bei meinen Jungpflanzen sind sie aber nur ca 20 cm lang. Auch ist die Blütendolde nicht so ausgebildet wie beschrieben. Am Blütenstiel entwickeln sich bis zu 5 hängende Glockenblüten. Sie sind cremefarbig mit einem leichten Grünschimmer und etwa 3cm lang.

Pflege:  Diese aus Südafrika stammende Zwiebelpflanze ist aber nur bedingt winterhart. Sie sollte mit dem Topf oder ausgegraben ins Winterquartier. ins Freiland werden sie mit den Gladiolen. Einen halbsonnigen Platz sollten sie aber bekommen. Die fleischigen Blätter vertragen keine pralle Sonne. Es ist aber immer ausreichend zu gießen.
Diese Zwiebel ist eher für Gartenfans geeignet.


Kaphyazinthe
Kaphyazinthe


Kaphyazinthe


Zwiebelpflanzen

Bilder anderer Zwiebeln


Zwiebel
Pflanzen



Bilder
anderer
Zwiebeln



Pflanzenliste
Pflanzenliste

Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Startseite



HP
Menü



zurück