Logo

Logo

Kirschlorbeer

Prunus laurocerasus 'Mano'


Kirschlorbeer

Kirschlorbeer

Kirschlorbeer


Ordnung:  Rosenartige
Familie:  Rosengewächse
Gattung:   Prunus
Art:  Lorbeerkirsche

Beschreibung:  (auszugsweise Wikipedia - siehe Qellverweis)
Er stammt ursprünglich aus Kleinasien. Ihren Namen erhielt diese Pflanzenart aufgrund ihrer kirschartigen Steinfrüchte und wegen der lorbeerähnlichen Blätter. Ihre Sorten werden als weitgehend frostharte Ziersträucher in Parks und Gärten verwendet.

Die Lorbeerkirsche ist ein immergrüner Strauch oder Baum, der Wuchshöhen bis zu 7 m erreicht. In strengen Wintern mit Temperaturen im Bereich von -20 °C erfrieren alle Blätter und ein großer Teil der Äste. In den meisten Fällen treibt die Pflanze wieder neu aus. Die 8 bis 15 cm langen Laubblätter ähneln in ihrer Form dem Echten Lorbeer (Laurus nobilis), worauf die inkorrekte Bezeichnung als „Kirschlorbeer“ zurückgeht. Die angenehm duftenden Blüten erscheinen zwischen April und Juni und stehen zu vielen in endständigen, traubigen Blütenständen zusammen. Die anfangs grünen kugeligen Früchte sind in der Reife schwarz.

Pflege: Diese Pflanze gedeiht gut in einem fruchtbaren durchlässigen Boden. Sie liebt die volle Sonne. Der Strauch ist bis 20 Grad Minus absolut winterhart. Vermehrung nicht bekannt. Steckling sind möglich.


Kirschlorbeer
GS17
Kirschlorbeer


Kirschlorbeer



Große Sträucher



Große
Sträucher



Pflanzenliste
Pflanzenliste

Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch


Startseite



HP
Menü



zurück