Logo


Logo



Bild folgt

Bild folgt

Bild folgt

Zungensteinbrech

Saxifraga callosa 'Albertii'


Subsektion: Callosa
Eltern:  unbekannt
Züchter:  unbekannt

Beschreibung:   Dies Spezies kommt in den südwestlichen Alpen und den Pyrenäen vor. Ihr Aussehen variiert von Standort zu Standort. Alle Pflanzen haben aber zungenähnliche Blätter, was zur Bildung des Artnamens geführt hat. Die Pflanze bildet lockere Büschel aus dunklen blaugrauen Rosetten. Die Rosettenblätter sind rinnig sehr schmal und an den Enden nach Außen gebogen. Im Juni bilden sie doldenförmige Blütenstände die bis zu 30cm lang werden können.
Dieser Zungen-Steinbrech ist größer und auch heller gefärbt als der Durchschnitt. Ob es sich um eine Auslese handelt oder ob es eine Hybride ist, ist nicht bekannt. Die Pflanze bildet Rosetten mit eng anliegenden linear spatelige Blätter von ca 5-8cm Länge aus. Die Breite liegt bei etwa 8-10mm. Sie sind grüngrau und an den Rändern drüsig kalkig. Im Juni erscheinen die doldenrispigen ausladenden Blütenstände. Die Blütenstände werden bis zu 35cm lang. Die Blüten stehen locker auf der Dolde und sind cremig weiß.
Der Name ist nicht mehr aktzuell. Es ist wahrscheinlich Saxifraga callosa 'Albida'
Genaueres über diese Sektion auf der Infoseite der Steinbrechs.
Pflege:  Wir pflanzen den Steinbrech an eine leicht sonnige Stelle in leicht lehmige Erde. Wir geben dem Boden etwas Kalksplit und sorgen für guten Wasserabzug. Sie blüht nur vereinzelt an alten Rosetten. Nicht düngen, da sie sich stark ausbreitet. Weiterer Schutz ist nicht erforderlich. Die Pflanze ist frostfest.
Meine neuen Pflanzen lasse ich über den Winter im Topf. Die Töpfe grabe ich schräg in die Erde, damit das Wasser ablaufen kann. Der Platz ist hell und er wird auch ein paar Stunden von der Sonne beschienen. Ich decke diese Töpfe auch nicht zusätzlich ab. Im Frühjahr kommen sie wieder in die Topfanlage und werden gereinigt. Nach der Blüte teile ich sie dann und sie kommen in größere Töpfe.

Seit 2015 habe ich auch noch eine Extraseite eingefügt. Da nicht alle Pflanzen im Freiland wachsen wollen, habe ich einen Teil dieser Pflanzen in Töpfe gesetzt. Diese Topfanlage wird von mir auf dieser Extraseite beschrieben. Für Gartenfreunde die sich dafür interessieren ist ein Besuch auf dieser Seite über Topfkulturen von Saxifragen zu empfehlen.
Seit 2016 habe ich mich entschlossen auch selbst einige Zuchtversuche zu starten. Über diese Arbeit werde ich in einem Zuchtbuch berichten. Einen ersten Eindruck kann man sich aber schon machen. Bitte besucht doch einmal diesen Bereich.


Bild folgt
Bild folgt


Bild folgt


Vorschau Rosettensteinbrechs

Vorschau
Rosettensteinbrechs





Pflanzenliste

Pflanzenliste




Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



HP
Menü



zurück