Logo


Logo



Polstersteinbrech

Saxifraga 'Allendale Desire'


Saxifraga 'Allendale Desire'

Saxifraga 'Allendale Desire'

Saxifraga 'Allendale Desire'


Sektion:  Porophyllum
Eltern:  S.x wendelacina / S. andersonii weiße Stammform 1912 von Engler gefunden
Züchter:  R.Fairbain 1998


Beschreibung:   Dieser Steinbrech stammt aus der Zuchtgruppe Allendale. In ihr sind viele Hybriden enthalten. Sie stammen meistens von englischen Züchtern die asiatische Formen kreuzten. Diese Pflanze ist schon eine etwas ältere Hybride. Deshalb sind auch noch seine Eltern bekannt.
Sie bildet lockere Polster aus einzelnen bis zu 10mm großen Rosetten. Die Blätter sind hellgrün und besitzen auf der ganzen Fläche einen leichten Kalkfilm. Die Blätter sind verkehrt eiförmig. Im April erscheinen die leicht rosafarbigen Schalenblüten. Einige Blüten zeigen aber eine Abnormalität. Es bilden sich nur schmale längliche Blütenblätter aus. Sie sehen wie Pinsel aus. Warum das so ist kann ich nicht erklären. Aber auch bei anderen Züchtern sehen diese Pflanzen so aus.

Berichtigung:   Laut Bestellung beim Händler sollte es sich hier um eine Saxifraga 'Allendale Desire' handeln. Als die Pflanze 2018 geblüht hat, sind mir aber doch Zweifel gekommen. Laut Beschreibung von Adrian Young auf http://www.saxifraga.org/plants/saxbase_frame/taxon.asp?Taxon=1327 hat diese Pflanze leicht lilafarbene Schalenblüten. Das stimmt aber mit der Blüte meiner Pflanze nicht überein. Auch die schmalen länglichen hellrosa farbigen Blütenblätter passen nicht in die Allendal-Gruppe. Um welche Pflanze es sich handelt, werde ich noch klären.

Auf der Seite von Franz Hadacek's Alpines and Bulbs wird diese Pflanze aber wieder als Saxifraga 'Allendale Desire' gezeigt. Sie hat die gleichen Blütenblätter wie meine Pflanze. Was nun stimmt kann ich nicht sagen. Auch meine Pflanze stammt von einem tschechischen Züchtern.

Nachtrag 2019:  Auf dem Bild vom April 2019 ist noch eine Abnormalität zu sehen. Die schmalen Blütenblätter treten nur bei den Seitenblüten auf und sie haben auch rote Staubbeutel. Die Mittelblüte, die auch zuerst blüht, hat normale Blütenblätter. Es sieht aus, als wenn es sich um zwei verschiedene Pflanzen handeln würde.

Pflege:   Ich habe diese Pflanze erst einmal in Topfkultur gepflegt. Sie hat auch reichlich geblüht. Nach der Teilung werde ich sie auch in die Anlage pflanzen.
Dieser Steinbrech bedarf etwas mehr Pflege. Um gut zu blühen muss die Erde gut mit Kalksplit versorgt sein, sonst bilden sich keine silberfarbenen Rosetten. Auch benötigt sie eine gute Drainage, da sie keine Staunässe verträgt. Auch sollte sie doch etwas mehr Sonne erhalten wie gewöhnlich. Damit das Regenwasser schnell abläuft soll die Pflanze leicht schräg eingepflanzt werden. Die Vermehrung erfolgt durch Teilung der Polster. Sie sollte in jeder Steinbrechsammlung vorhanden sein. Samenvermehrung habe ich noch nicht versucht. Auch eine erneute Kreuzung ist aber möglich.



Zusatzinfo:  
Seit Frühjahr 2019 besteht für PC Benutzer die Möglichkeit sich über den Button Steingarten/Steinbrechs/Extraseiten in der Menüleiste Zugang zu einigen Extraseiten über Saxifragas zu verschaffen. Dort gibt es Infos zur Einstufung und Klassifizierung von Steinbrechs. Weiterhin gibt es auch eine Zusatzseite über meine eigenen Versuche zur Hybridisierung von Saxifragen. Eine weitere Seite zeigt die Entwicklung von meinen neuen Saxifragen, die ich von einem tschechischen Züchter erhalten habe.
Auch habe ich auf diesen Seiten meine Topfanlage für Saxifragen beschrieben. Ein Besuch dieser Extraseiten ist nur zu empfehlen.



Saxifraga 'Allendale Desire'
Saxifraga 'Allendale Desire'


Saxifraga 'Allendale Desire'


Vorschau Polstersteinbrechs

Vorschau
Polstersteinbrechs





Pflanzenliste

Pflanzenliste




Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



HP
Menü



zurück
Dieses Dokument wurde zuletzt geändert am :