Logo

Logo

Stechnelke
Igelpolster

Acantholimon glumaceum


Stechnelke, Igelpolster

Stechnelke, Igelpolster

Stechnelke, Igelpolster



Beschreibung:  Auch diese "Nelke" ist botanisch keine Nelke, sondern zählt zu den Bleiwurzgewächsen (Plumbaginaceae) und hier zur Gruppe der Nelkenartigen. Zu dieser Gruppe zählen die Grasnelken (Armeria) und die Stechnelken (Acantholimon). Die Stechnelken stammen aus den Steppen Armeniens und Kleinasiens.
Die Stechnelke bildet um eine Pfahlwurzel grundständige Rosetten aus dunkelgrünen nadeligen Blättern aus. Die Blätter sind sehr fest und stechen stark. Vom Juni bis August entwickeln sich an 7-9cm lange Blütenstielen rosafarbene Blütenähren.
Im Alter entwickeln sich lange verholzte Seitentriebe. An den Enden der Seitentriebe bilden sich neue Rosetten. Es entstehen Polster von mehr als 50cm Durchmesser.

Pflege:  Sie benötigt einen geschützten Platz in voller Sonne. Sie benötigt einen guten Wasserabzug. Als Untergrund eignet sich magerer, scharfer Sand gemischt mit Kalkschotter. Am besten wächst diese Pflanze in engen Felsspalten. Diese Pflanze reagiert empfindlich auf Winternässe. Wir schützen sie deshalb mit einer leichten Reisigdecke Sie blüht schlecht, wenn ihr der Standort nicht zusagt. Eine spätere Umpflanzung hat meistens den Verlust der Pflanze zur Folge. Die Vermehrung erfolgt am einfachsten durch anhäufeln der langen Seitentriebe. Es besteht aber auch die Möglichkeit die Triebe abzutrennen und einzeln zu bewurzeln. Die in der Kultur entstehenden Samen sind meistens nicht keimfähig.



Stechnelke, Igelpolster
Stechnelke, Igelpolster


Stechnelke, Igelpolster


Vorschau Polsterstauden


Vorschau
Polsterstauden





Pflanzenliste

Pflanzenliste




Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



HP
Menü



zurück