Logo


Logo


Wiesen-Gelbstern

Gagea pratensis


Wiesen-Gelbstern, Wiesen-Goldstern

Wiesen-Gelbstern, Wiesen-Goldstern

Wiesen-Gelbstern, Wiesen-Goldstern



Beschreibung:  (auszugsweise Wikipedia - siehe Quellverzeichniss)
Der Wiesen-Gelbstern (Gagea pratensis), oder auch Wiesen-Goldstern genannt, gehört zur Gattung Gelbstern (Gagea), und damit zur Familie der Liliengewächse (Liliaceae). Beim Wiesengelbstern handelt es sich um eine zierliche mehrjährige krautige Zwiebelpflanze (Geophyt), die im zeitigen Frühjahr (meist im April) blüht und Wuchshöhen von 8 bis 20 cm erreicht. Der Blühbeginn liegt meist einige Tage nach dem Acker-Gelbstern. Die Pflanze weist nur ein Grundblatt mit V-förmigem Blattquerschnitt auf, das 2 bis 4 mm breit wird. Die Hochblätter sind bewimpert. Das unterste Stängelblatt überragt den Blütenstand mit seinen ein bis sechs Blüten meist deutlich. Die sechs goldgelben bis grünlichgelben Perigonblätter sowie die Blütenstiele zeigen keine Behaarung – im Gegensatz zum Acker-Gelbstern. Die Perigonblätter sind nicht zugespitzt, sie laufen leicht stumpf aus. Die Pflanze verfügt über eine Hauptzwiebel mit 2 nackten, liegenden, gelblichen Nebenzwiebeln. Verwandte Arten sind der Acker-Gelbstern, der Wald-Gelbstern, der Scheiden-Gelbstern und der Kleiner Gelbstern.

Pflege Es ist keine Pflege erforderlich. Wir pflanzen die Zwiebeln an eine halbscvhattige ruhige Stelle am Randbereich des Steingartens in leicht lehmige Erde. Vermehrung durch Selbstaussat und Zwiebelteilung Ich habe dies Rarität jetzt schon das 3.Jahr in Kultur. Sie haben sich auch schon vermehrt und blühen jedes Jahr wieder. Käuflich sind sie leider nicht zu bekommen.


Wiesen-Gelbstern, Wiesen-Goldstern
Wiesen-Gelbstern, Wiesen-Goldstern


Wiesen-Gelbstern, Wiesen-Goldstern



Einzel
Pflanzen



Einzelpflanzen
Vorschau


Einzelpflanzen

Einzelpflanzen Vorschau



Pflanzenliste

Pflanzenliste




Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



HP
Menü



zurück