Logo


Logo


Hauswurz

Sempervivum x 'Grüner Riese'


Sempervivum x 'Grüner Riese'

Sempervivum x 'Grüner Riese'

Sempervivum x 'Grüner Riese'





Beschreibung:  Zu den wohl größten Vertetern der Hauswurzen gehöhrt wohl auch diese Pflanze. Das "x" steht für eine Hybride.
Nach Recherche im Netz kann es sich um S. montanum ssp. carpathicum handeln. Eine gewisse Ähnlichkeit ist zu erkennen. Auch einige englische Hybriden von Sempervivum tectorum zeigen starke Ähnlichkeiten.(Größe und die langen Blätter)

Meine Pflanze erreicht eine Größe von über 20cm im Durchmesser. Da ich die Herkunft dieser Pflanze nicht mehr nachvollziehen kann, werde ich ihr einfach einen Pseudonymnamen geben. Vielleicht kann ich ja mal den richtigen Artnamen ermitteln.
Es kann sich aber auch um eine Selbstkreuzung bei mir im Garten handeln. Ich habe die fünf verschiedenen Pflanzen, die alle fingrigen Blätter besitzen, eng beieinnander stehen. Somit ist eine Selbstkreuzung möglich.

Bis zur Klärung hat dies Pflanze den Namen:Sempervivum x 'Grüner Riese'
.
Bei der hier vorgestellten Pflanze handelt es sich um eine hellgrüne Art mit roten Spitzen. Die fingrigen zungenförmigen Blätter sind extrem lang. Sie ist wohl die größte in ihrer Art. Die hellgrünen Blätter sind am Rand leicht sägeförmig. Diese Riesenpflanze unter den Hauswurzen fällt wegen ihrer Größe in jeder Anlage für Dickblattgewächse auf. Meine Pflanze hat einen Durchmesser von ca 24cm. Ab einer gewissen Größe erscheint dann im Sommer ein belaubter ca. 25-30cm langer Blütenstiel. Am Ende entwickelt sich ein Haufen von kleinen rosaweißen Korbblütchen. Die Form der Blüte ist typisch bei allen Sempervivum tectorum. Die Einzelblüten öffnen sich komplett, so das das Körbchen voll sichtbar ist. Nach der Blüte stirbt die Pflanze ab. Sie hat aber vorher noch viele Kindelpflanzen ausgebildet. Wegen ihrer Blütenform ist es keine Jovibarba oder eine Hybride aus dieser Sektion.

Sollte ein Gartenfreund diese Pflanzen einstufen können, bitte ich um eine Info.

Pflege:  Diese Pflanze liebt die volle Sonne. Durch ihre sukulente Art benötigt sie kaum Wasser. Sie übersteht jede Trockenheit. Sie stellt an den Boden keine Ansprüche. Im Sommer sollte auch einmal gegossen werden. Sie ist für eine trockene Ecke im Steingarten dankbar. Die Vermehrung erfolgt über die Kindelpflanzen, die reichlich entstehen.

Sempervivum x 'Grüner Riese'
Sempervivum x 'Grüner Riese'


Sempervivum x 'Grüner Riese'


Hauswurzen

Hauswurzen




Pflanzenliste

Pflanzenliste




Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



HP
Menü



zurück


Dieses Dokument wurde zuletzt geändert am :