Logo

Logo

Wilde Karde

Dipsacus fullonum Syn. Dipsacus sylvestris




Dipsacus fullonum

Dipsacus fullonum

Dipsacus fullonum




Beschreibung:  Die Wilde Karde ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Kardengewächse (Dipsacaceae) gehört. Der Name Dipsacus kommt aus dem griechischen dipsa für Durst:
Nach Regen sammelt sich in den Trichtern der Stängelblätter das Wasser, das Vögeln oder Wanderern zum Durststillen dienen kann.
Sie ist eine zweijährige krautige Pflanze mit auffallend großen, 70-200cm hohen, distelähnliche Blütenstängel. An dem mit Dornen besetzten Stängel wachsen paarweise kreuzständig versetzt große trichterförmige Blätter. Durch diese Anordnung der Blätter kann das Regenwasser nicht ablaufen und sammelt sich in den Blattkelchen. Im Sommer des zweiten Jahres bilden sich große kugelähnliche Blütenstände. Die lilafarbenen kleinen Blüten stehen im Kranz um die Kugel. ( ähnlich der Kakteen). Die Blüte beginnt in der Mitte der ähre. Dadurch entstehen dann auch zwei und mehr Blütenringe. Die Pflanze stirbt nach der Blüte ab. Die Blütenstiele geben sehr schöne Trockenpflanzen ab. Der Zierwert ist sehr gering. Zählt schon fast zu den Unkräutern.

Pflege:  Die Pflanze benötigt einen sonnigen Platz und ausreichend Wasser. An die Bodenqualität stellt sie keine Ansprüche. Sollte der Regen länger ausbleiben müssen die Blattkelche immer mit Wasser gefüllt werden, da die Pflanze dieses Wasser verbraucht. Die Planze vermehrt sich durch Selbstaussaat.


Dipsacus fullonum
Dipsacus fullonum


Dipsacus fullonum





Hohe Stauden Vorschau



Hohe
Stauden
Vorschau



Pflanzenliste
Pflanzenliste

Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Startseite



HP
Menü




zurück