Logo

Logo

Taglilien

Hemerocallis Sorten



Hemerocalli

Hemerocalli

Hemerocalli





Beschreibung:  (auszugsweise Wikipedia-siehe Quellverweis)
Taglilien sind ausdauernde krautige Pflanzen. Sie wachsen häufig in Horsten. Die Wurzeln sind häufig fasrig oder fleischig und zusammenlaufend, an den Enden bilden sich jedoch Verdickungen, aus denen Rhizome auswachsen. Der Stängel hat nur bodennahe lange lineare Laubblätter, von denen sich immer zwei gegenüberstehen. Sie sind häufig umgebogen und laufen zur Spitze hin scharf zu. Die trichterförmigen Einzelblüten sind eintägig und kurzlebig. Die sechs Blütenhüllblätter sind an ihrer Basis kurz röhrig verwachsen. Jede Blüte enthält sechs Staubblätter, die am Boden der Blütenhülle verwachsen sind. Die Staubfäden sind nach oben gebogen, getrennt und ungleich. Es sind einige Hybriden im Handel vorhanden. Die am häufigsten angebauten Arten sind die Gelbrote Taglilie (Hemerocallis fulva) und die Gelbe Taglilie (Hemerocallis lilioasphodelus).

Pflege:Diese Pflanze benötigt fruchtbare durchlässige Gartenerde. Sie ist vollständig winterhart. Sie liebt es sich in der vollen Sonne zu entwickeln. Vermehrung durch Teilung im Frühjahr.


Hemerocalli
Hemerocalli


Hemerocalli





Hohe Stauden Vorschau



Hohe
Stauden
Vorschau



Pflanzenliste
Pflanzenliste

Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Startseite



HP
Menü




zurück