Logo

Logo

Gemeiner Natterkopf

Echium vulgare



Echium vulgare

Echium vulgare

Echium vulgare






Beschreibung: (auszugsweise Wikipedia-siehe Quellverweis)
Diese Pflanze ist eine Anflugpflanze. Sie wird nicht direkt im Garten gepflanzt. Sie wird eingeschleppt.
Er ist eine zweijährige oder mehrjährige krautige Pflanze. Der Gewöhnliche Natternkopf wird 25 cm bis 1 m hoch und besitzt steife Borsten an Stängeln und Blättern. Seine Blüten stehen in Thyrsen mit einfachen Wickeln. Die Blüten sind zuerst männlich, dann weiblich (vormännlich). Die Kronblätter sind 15 mm bis 22 mm lang, zuerst rosa bis violett gefärbt, später werden sie blau bis himmelblau. Charakteristisch ist die trichterförmige Kronröhre mit ungleichen Zipfeln. Die Staubblätter sind ungleich lang und ragen aus der Blüte heraus. Der Griffel ist zweispaltig und zwischen den Klausen grundständig. Der Fruchtknoten ist tief vierspaltig, die Früchte sind in vier Klausen zerfallene Spaltfrüchte.
Der Gewöhnliche Natternkopf blüht von Mai bis Oktober an trockenen bis halbtrockenen Ruderalstellen, auf steinigen Fluren, an sandigen Plätzen und auf Silikattrockenrasen. Er ist verbreitet in ganz Deutschland, Europa und Westasien und ist typisch für Pflanzengesellschaften der nördlich temperierten Breiten.

Pflege: Wir pflanzen diese Staude deshalb an einen warmen sonnigen Platz im Garten. Sie ist vollständig winterhart. Sie liebt es sich in der vollen Sonne zu entwickeln. Vermehrung durch Samen.


Echium vulgare
Echium vulgare


Incarvillea delavayi





Ein.- und Zweijährige Vorschau



Ein.- und
Zweijährige
Vorschau



Pflanzenliste
Pflanzenliste

Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Startseite



HP
Menü




zurück