Logo

Logo

Kleinblütige Königskerze

Verbascum thapsus



Verbascum thapsus

Verbascum thapsus

Verbascum thapsus





Beschreibung:  (auszugsweise Wikipedia-siehe Quellverweis)
Die Königskerzen (Verbascum) sind eine Pflanzengattung[1], die zur Familie der Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae) gehört. Viele Arten werden als Heilpflanzen verwendet. Die mit etwa 300 Arten artenreiche Gattung kommt weitverbreitet in Eurasien vor.

Verbascum-Arten wachsen als ein-, zwei-, mehrjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen. Die einfachen Laubblätter stehen in grundständigen Rosetten zusammen und wechselständig am Stängel verteilt. In engständigen, ährigen, rispigen oder traubigen Blütenständen stehen viele Blüten zusammen. Es sind fünf Kelchblätter vorhanden. Die Farben der Kronblätter sind meist gelb. Weiter verbreitet ist auch die bis zu 4m hoch werdene Riesenkönigskerze (Verbascum giganteum ), die oft auf Brachflächen gedeiht.

Pflege: Diese Pflanze benötigt fruchtbare durchlässige Gartenerde. Sie ist vollständig winterhart. Sie wächst gut in der Sonne sowie im Halbschatten. Vermehrung durch Selbstaussat und Windanflug.


Verbascum thapsus
Verbascum thapsus


Verbascum thapsus





Hohe Stauden Vorschau



Hohe
Stauden
Vorschau



Pflanzenliste
Pflanzenliste

Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Startseite



HP
Menü




zurück