Logo

Logo


Gemeine Schein-Akazie

Robinia pseudoacacia


Robinia pseudoacacia

Robinia pseudoacacia

Robinia pseudoacacia






Beschreibung:  (auszugsweise Wikipedia-siehe Quellverweis)
Die Gewöhnliche Robinie (Robinia pseudoacacia), auch verkürzt Robinie, Weiße Robinie, Falsche Akazie, Scheinakazie, Gemeiner Schotendorn[1] oder Silberregen genannt, ist ein sommergrüner Laubbaum. Ursprünglich aus Nordamerika stammend, wurde er seit über 300 Jahren überall in Europa in Parks und Gärten gepflanzt und ist längst auch wild sehr weit verbreitet.
Die Gewöhnliche Robinie begrünt sich erst sehr spät im Frühjahr. Die wechselständigen und unpaarig gefiederten Laubblätter besitzen eine Länge von 15 bis 30 Zentimetern. Sie bestehen aus jeweils neun bis neunzehn eiförmigen Einzelblättchen, die sich durch kleine Gelenke bei großer Hitze senkrecht nach unten klappen können.
Die Blüten der Gewöhnlichen Robinie erscheinen in den Monaten Mai bis Juni. Jeweils 10 bis 25 der stark bergamotteartig duftenden Blüten sind zusammengefasst in zwischen 10 und 25 Zentimeter langen, hängenden traubigen Blütenständen an den jungen Zweigen.

Pflege:  Diese Pflanze gedeiht gut in einem sandigen nährstoffarmen durchlässigen Boden. Sie benötigt die volle Sonne und sollte möglichst nicht umgepflanzt werden. Vermehrung durch Wurzelrisslinge im Sommer. Die sich bei dem Flachwurzler häufig bilden.


Robinia pseudoacacia
Robinia pseudoacacia


Robinia pseudoacacia





Laubbäume Vorschau



Laubbäume
Vorschau



Pflanzenliste
Pflanzenliste

Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Startseite



HP
Menü




zurück